Region Berg am Laim/Trudering-Riem

REGSAM-Moderatorin: Raissa Sharipova

Erfahren Sie mehr über Ihren Stadtteil und alles, was für die soziale Arbeit in dieser REGSAM-Region wichtig ist:

  • Welche Gremien gibt es und welche Themen werden dort bearbeitet?
  • REGSAM-Aktivitäten und Projekte: Was beschäftigt die Menschen?
  • Wer sind meine Ansprechpartner_innen?
  • Wissenswerte Daten zur Region

Das REGSAM-Motto lautet "Voneinander wissen - Miteinander handeln".
Machen Sie mit!

Auf eine anregende und erfolgreiche Zusammenarbeit freut sich

Ihr REGSAM-Moderatorin
Raissa Sharipova

Raissa Sharipova. Moderator_In REGSAM

Raissa Sharipova

Regionen Sendling/Sendling-Westpark, Berg am Laim/Trudering-Riem

Bayerstraße 77a, Rgb.
80335 München

089/189358-19

Termine

Runder Tisch Berg am Laim


Ort: offen

FAK Jugend


Ort: Angedacht im BildungsLokal, Berg am Laim/Ramersdorf, Schlüsselbergstraße 4, 81673

Projekte

REGSAM RAGS - Vollversammlung 24.10.2019

Am 24.10.2019 fand die REGSAM RAGS Vollversammlung der Region 14/15 im Städtischen Wohnprojekt statt. Die Themen waren Bevölkerungs- und Siedlungsentwicklung/Herausforderung anhand der beiden Stadtbezirke, RAGS - Funktion und Aufgaben, Kuratorium - Funktion und Aufgaben, Zusammenarbeit REGSAM Sozialplanung und Sozialbürgerhaus, anschließend Worldcafe - Austausch mit den FAK-Sprecher*Innen, Diskussion und Vorstellung aller Ergebnisse.

mehrzu: REGSAM RAGS - Vollversammlung 24.10.2019

2. FAK Jugend Fußballcup 2019

Das Turnier wird am 11.10.2019 von 14:30 bis 19:30 Uhr am „Haki-Bolzplatz“ an der Ecke Kreillerstr. / Virgilstr. (an der U-Bahn Josephsburg) ausgetragen.

Die Spielklassen lauten:

U16 (Jahrgänge 2003 – 2007)

U21 (Jahrgänge 1998 – 2002)

Neben reinen Mädchen- und reinen Jungenteams sind auch gemischte Teams in beiden Spielklassen willkommen.

Ein Team besteht aus mindestens 4 Spieler*innen +
1 Torhüter*in und max. 3 Ersatzspieler*in.

mehrzu: 2. FAK Jugend Fußballcup 2019

Achtung hat viele Gesichter 2019

„ACHTUNG hat viele Gesichter“ ist eine Initiative des Runden Tisches Riem.
Bewohnerinnen und Bewohner, Einrichtungen, Firmen, Institutionen und Vereine, sind eingeladen, ein Zeichen für den respektvollen Umgang der Menschen in der Messestadt und in Riem zu setzen.

mehrzu: Achtung hat viele Gesichter 2019